si ähm why kay

Begehbarer Farbraum – 2014

si ähm why kay

Ein Projekt, bei dem wir einen lebendigen, begehbaren Farbraum schufen. Wir nutzten dafür am Werkstattgebäude der Muthesius Kunsthochschule vier Balkongeländer, die wir mit vier Holztafeln bestückten. So wurde jeder Besucher und Student Teil des Farbraums CMYK. Die Wörter an den verschiedenen Feldern stützen sich auf eben diesen Farbraum, auch die verwendeten Farben entsprechen ihm. Die von uns verwendete Schriftart ist futura, die sauber und einfach ist. Jeder Buchstabe wurde mit einem Laser geschnitten und später an die Tafel geklebt. Die Installation war ca. 3-4 Monate installiert.

Dieses Projekt entstand gemeinsam mit Bente Baseler, Ann-Kathrin Harders und Laura Meggers – vielen Dank es hat riesigen Spaß gemacht!